Arbeitsgelegenheiten (AGH)

Inhalte und Ziele:

Die Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (AGH-MaE) ist eine zusätzliche Tätigkeit (Arbeitsgelegenheit) für Empfänger von Arbeitslosengeld II nach § 16d SGB II. Ziel der AGH-MaE ist, Langzeitarbeitslose wieder an den sogenannten „Ersten Arbeitsmarkt“, also an eine bezahlte Arbeit heranzuführen.
In der Regel wird eine Arbeit in den Projekten des Jugendaufbauwerkes angeboten, um dann durch gemeinnützige Arbeit einen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden. Qualifizierungen, die für eine Einstellung fehlen, werden nach Möglichkeit erworben.
Die Maßnahmen haben unterschiedliche Laufzeiten, der Einstieg ist jederzeit möglich.

Zielgruppe:

Jugendliche und Erwachsene Langzeitarbeitslose bzw. Arbeitslosengeld-II-Empfänger, die an die Arbeitsbedingungen des ersten Arbeitsmarktes herangeführt werden sollen.

Durchführungsregion:
Amt Kellinghusen

Durchführungsort:
Kellinghusen

Anmeldung:
Die Aufnahme in Beschäftigung und Qualifizierung erfolgt aufgrund eines Vermittlungsvorschlages durch das Jobcenter Steinburg.

Ansprechpartner:
Stefanie Reese
BiBeKu Gesellschaft für Bildung Beruf und Kultur mbH
Brauerstraße 29
25548 Kellinghusen
Tel.: 04822 - 378 323 4
Fax.: 04822 - 378 323 5
E-Mail: steffi.reese(at)bibeku.de

Im Auftrag:

Jobcenter Steinburg