Berufsausbildung in überbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

Inhalte und Ziele:

Die Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (BaE) nach §§76 ff SGB III zielt darauf ab, die Aufnahme, Fortsetzung sowie den erfolgreichen Abbschluss einer Berufsausbildung zu ermöglichen. Im kooperativen Modell werden die Ausbildungsinhalte unter Einbeziehung von Kooperationsbetrieben in folgenden Berufsfeldern ermittelt:

Bau/Architektur/Vermessung | Dienstleistungen sowie Wirtschaft/Verwaltung | Elektro sowie IT/Computer | Landwirtschaft/Natur/Umwelt | Metall sowie Technik/Technologiefelder | Produktion/Fertigung | Verkehr/Logistik

Wie funktioniert die BaE?

  • kontinuierliche und verlässliche Begleitung in der Ausbildung
  • pädagogische Unterstützung bei Ausbildungs- und Alltagsproblemen durch qualifizierte Mitarbeiter
  • vermittelnde Gespräche im Betrieb, in der Berufsschule oder zu Hause
  • fachtheoretische Förderung im Stütz- und Förderunterricht

Durchführungsregion:
Kreis Steinburg

Standorte:
Oelixdorfer Straße 2, 25524 Itzehoe

Ansprechpartner:
Michael Worm
BiBeKu Gesellschaft für Bildung Beruf und Kultur mbH
Brauerstraße 29a
25548 Kellinghusen
Tel.: 04822 - 378 780 1
Fax.: 04822 - 368 792 8
Mobil: 0151 - 527 343 60
E-Mail: michael.worm@bibeku.de

Im Auftrag

Bundesagentur für Arbeit